Verständnis der Kapitalrendite und des Anlagerisikos (und wie man sie ausbalanciert)

Der Dow schloss den Monat März mit einem Minus von 13,74 Prozent. Dies ist der niedrigste Stand seit Oktober 2008. Die Abwärtsspirale an den Aktienmärkten ist mit den verheerenden Auswirkungen des Coronavirus verbunden. Dennoch ist dieser Einbruch in den spekulativen Markt eine Bestätigung der Unsicherheit, die häufig über dem Sektor schwebt.

Denken Sie darüber nach, sich in die tiefen Gewässer des Handels mit Aktien zu wagen? In diesem Fall ist es wichtig, das Risiko und den Nutzen zu berücksichtigen, bevor Sie diesen großen Glaubenssprung machen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Kapitalrendite und das Risiko zu erfahren.

Return on Investment verstehen

Die Kapitalrendite bezieht sich auf die jährliche Rendite eines bestimmten spekulativen Unternehmens über mehrere Jahre. Sie müssen berücksichtigen, wie wichtig es ist, den richtigen Aktienmix zu ermitteln, um den Gewinn zu maximieren. Angesichts der Volatilität an den Aktienmärkten ist die Kapitalrendite jedoch nicht immer eine Garantie.

Was ist das Risiko beim Investieren?

Das Anlagerisiko bezieht sich auf die Wahrscheinlichkeit, dass Verluste gegenüber der erwarteten Rendite der jeweiligen Anlage auftreten. Während die Faustregel spekuliert, dass die Renditen im Verhältnis zum Risiko steigen, ist die Berechnung der Möglichkeit von Verlusten entscheidend.

Die häufigste Form des Risikos für einen Anleger ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie bei einer bestimmten Anlage Geld verlieren. Während Verluste bei der Anlage in Aktien vermeidbar sind, schränkt ein solcher Vorsorgeansatz auch Ihre Chancen auf angemessene Renditen ein. Daher ist es unerlässlich zu verstehen, wie die Kapitalrendite und das Investitionsrisiko in Einklang gebracht werden können.

Gibt es eine Rendite ohne Risiko?

Ohne Risiko kann es keine Belohnung geben. Sie können das Risiko nicht aus dieser Gleichung entfernen, aber Sie können zumindest die Wahrscheinlichkeit von Verlusten steuern. Die Fähigkeit, Risiko und Rendite auszugleichen, liegt in der Fähigkeit, kluge Anlageentscheidungen zu treffen.

Wie man die Kapitalrendite und das Risiko bei der Anlage in Einklang bringt

Die meisten Anleger haben ein schlechtes Verständnis für das Risiko-Rendite-Konzept. Infolgedessen tendieren sie häufig zu Investitionen, während sie die Möglichkeit von Risiken vernachlässigen. Aber ein Investor, der zwischen Risiko und Ertrag balanciert, erntet letztendlich viel.

Diversifizieren

Alle Eier in einem Korb zu tragen ist Selbstmord. Ihre Anlagen sollten so vielfältig wie möglich sein, um ein Gleichgewicht zwischen Rendite und Risiko zu gewährleisten. Sie können in wesentliche und nicht wesentliche Branchen investieren. Dieser Ansatz hat sich während der aktuellen Coronavirus-Pandemie ausgezahlt.

Mit einem solchen Diversifizierungsansatz werden die negativen Renditen in einem Sektor durch positive Ergebnisse in anderen Sektoren ausgeglichen.

Art des Risikos definieren

Es ist nicht ratsam, risikoreiche Portfolios vollständig aufzunehmen. Stattdessen würde es helfen, das Risiko auf Portfolios mit niedrigem, mittlerem und hohem Risiko zu verteilen. Dieser Ansatz lässt Ihre Optionen auf dem spekulativen Markt offen. Das Abwägen zwischen dem Risiko bei der Anlage und der Kapitalrendite bietet Ihnen das ganze Jahr über ein günstiges Ergebnis.

Berücksichtigen Sie vor dieser Investition die kurz-, mittel- und langfristigen Risiken im Vergleich zur Rendite. Treffen Sie dann Anlageentscheidungen, indem Sie die Risiken auf sichere, moderate und riskante Portfolios verteilen. Mit der richtigen Aktienberatung zum Ausgleich von Chancen und Risiken sollten Sie bald bis zur Bank lächeln.

Das Gleichgewicht zwischen ROI und Risiko bei Investitionen ist der sicherste Weg zu höheren Belohnungen

Das Verhältnis zwischen Risiko und Investition ist das Letzte, was einige Anleger denken, wenn sie sich zu einem Unternehmen verpflichten. Sie erkennen jedoch früh genug die Notwendigkeit, ein Gleichgewicht zwischen Kapitalrendite und Investitionsrisiko herzustellen, wenn der spekulative Markt einbricht.

Bevor Sie blind investieren, müssen Sie unbedingt die Aktienberatung in Betracht ziehen.

In unseren anderen Beiträgen finden Sie weitere Informationen.

Zum Thema passende Artikel

Close