DreamBack: VR-Horror-Spiel aus der ersten Person angekündigt

Virtual-Reality-Spiele wie Half-Life: Alyx wurden in den letzten Jahren immer häufiger eingesetzt. Außerdem wurden sie populär und erzielten enorme Verkäufe auf Spielplattformen wie Steam. Wann immer es um diese Art von hochinteressanter Gaming-Plattform geht. Horror ist ein starkes Thema. Ein Spieleentwicklungsstudio arbeitet derzeit an einer solchen angekündigten VR-Umgebung. Es ist der Titel namens DreamBack VR.

DreamBack wird auch ein Spiel wie Amnesia: The Dark Descent sein, ein wanderndes psychologisches Horrorspiel. Die Hintergrundgeschichte des Spiels folgt einem Elektriker. Er hatte eine schreckliche Erfahrung in der Rickfford Mansion, einem verlassenen viktorianischen Gebäude. Immerhin versucht der Charakter des Elektrikers, die durch den Vorfall verursachte Angst loszuwerden. Es wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2020 in Steam veröffentlicht.

DreamBack

Zum Thema passende Artikel

Close